Fakecore Tour 2003 (flyer)

Aether Club op de kaart binnen
Chemnitz
Minimumleeftijd?
Leeftijdspecificatie is een indicatie.
Twijfel je aan de correctheid, verifieer de correctheid op de website van de locatie of organisatie!
18
pagina laatst gewijzigd op
Statistieken



x
1Partyflockbezoeker · herkomst
0 / 0·mannen / vrouwen
1·opmerking

1 opmerking

Phantomnoise Records präsentiert...

World Domination Fakecore Tour 2003


Mai 2003, drum n bass hat auf dem Weg in die Charts die rauen Breakbeats wieder an die dreckigen Keller abgeben müssen. WAS bleibt?

Zwischen sektiererischem Dogma-splatter-nerd Gerassel, Raggacore als "neugepriesener“ Breakscore Unart und illuminierten nach frischen Plastik riechendem Galerie IDM? Die flucht nach vorn... oder die eigene Schublade... oder die Schublade aller Schubladen? Fakecore!

Mai 2003 das ende der Musikindustrie scheint nah,
doch nicht durch die Alec Empires dieser Welt, die mittlerweile die macht des Kopierschutzes anerkannt haben, sondern durch Tools wie das Internet, die einst die Vormachstellung der westlichen Welt aufrechterhalten sollten und sich nun, entgegen aller marktwirtschaftlichen Logiken,
gegen ihre einstigen Befürworter richten.

Mai 2003, Phantomnoise Records ist Teil von all dem beschriebenen, ebenso auch Teil jeder sich als vernünftig erweisenden Opposition, doch was heißt das schon wieder? Ist man Teil des Problems oder der Lösung, wenn man beides in sich trägt? Lässt sich ohne einen grundsätzlichen Widerspruch ein Pressetext verfassen, der die Notwendigkeit eines solchen anprangert? Musikindustrie und Rebellion, schon immer ein fruchtbares paradox, heutzutage haben jedoch beide mit schwindenden Marktwerten zu kämpfen und kämpfen ist in diesem Fall ein erbärmliches Gezappel. Irgendwie ehrlich dieses 2003. „man hätte es ja ahnen können“ wird man sagen, denn niemand setzt auf ein sinkendes Schiff...

Mai 2003, DAS bleibt?
Underground Kulturpessimismus und Mainstream Absatzkrise!
Kategorisierungswahn a la „midtempo-2step-country-dub“ und
Fusionswahn aller Crossover (Un)arten!
Selbsterkenntnis gepaart mit extrovertiertem postpubertärem Individualismus oder klangschalen an einem Olivenhain!

Alles Fakecore oder was? Ja wahrscheinlich... esst mehr Obst.

1.fakecore ist kein Ausdruck für Musik...
2.fakecore ist kein Markenzeichen für niemanden...
3.fakecore ist ein Ausdruck für Musik...
4.fakecore ist ein Markenzeichen für... .

www.fakecore.net


Phantomnoise Records

- gegründet 1998 als Vinyl Pendant zum Tape Label "Trash Tapes“ von alexdee
- -hat keinen Label Sound, orietiert sich aber weitestgehend an Breakbeat Musik (Breakcore/ Drum n Bass/ IDM/ Elektronika)


Releases:

PNR 001 v/a „***core ep 1“ (alexdee,inapt,skelton93,worlds ab-art)
PNR 002 v/a „***core ep 1“ (alexdee, skelton93, worlds ab-art, pestcore, bufo buffo)
PNR 003 A.S.T. „love, peace & harmony“ (A.S.T. aka protest & alexdee)
PNR 004 LXC „strukturbruch ep“
PNR 005 e.stonji „broken ep“
PNR 006 v/a „rush remixes“ (mixes by: LXC, Society Suckers orginal by alexdee)

www.phantomnoise.org


Artists auf Tour

lxc


- live drum n bass, concrete jungle
- Musiker und Dj seit 1994
- 22 Jahre, aus Leipzig
- aktiv bei strukturbruch, protocut
- Gründer von alphagut Records (2002)
- www.lxc.info

alexdee

- live breakcore, glitch, trash
- Musiker und Dj seit 1994
- 23 Jahre, Wahl- Leipziger
- aktiv bei strukturbruch, phantomnoise, trash tapes
- Veröffentlichungen als alexdee, a.s.t., worlds ab-art & hagbard celine
- www.phantomnoise.org

e.stonji

- live IDM, breakcore, elektronika
- Musiker seit 1991
- 25 Jahre, aus Ulm
- aktiv bei heimelectro Ulm
- Produktionen als e.stonji, hp.stonji (mit Hans Platzgumer), mit Berna Celik und Reejk Lynur
- www.estonji.com

jakin boaz

- live elektronika, IDM, strange breaks
- Musiker seit 1996
- 22 Jahre, aus Leipzig
- Produktionen als Jakin Boaz und Dreadmore
- Releases bei trash tapes, alphacut records und klangkost
- www.phantomnoise.org

mimaku spldat

- live drum n bass, breakcore, noise
- Musiker seit 1999
- 24 Jahre, aus München
- Produktionen als Mimaku Spldat und Kolonie 1
- Releases bei trash tapes und Phantomnoise (Herbst 2003)
- www.phantomnoise.org

Tantrum

- D-Mix aus allem was vertrackt daherkommt, von jungle bis clicks & cuts
- als Dj aktiv seit 1996
- 22 Jahre, aus Leipzig
- Veranstalter der "Protocut Sessions" in Leipzig
- diverse Mixtapes/CDs
- www.drumcore.net